Geschäftsbedingungen

Mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Albedo d.o.o. wird die Geschäftsbeziehung zwischen Albedo d.o.o. und einer natürlichen oder rechtlichen Person (im weiteren Text: Auftraggeber), die mit Albedo d.o.o. einen Vermittlungsvertrag abschließt, geregelt. Albedo d.o.o. ist eine bevollmächtigte Handelsgesellschaft, welche die Bedingungen für die Abwicklung der Vermittlung bei Immobilientransaktionen erfüllt, und die ins Register der Vermittler für Immobilientransaktionen bei der Kroatischen Wirtschaftskammer eingetragen ist. Bei Albedo d.o.o. sind Immobilienmakler angestellt, die ins Maklerverzeichnis bei der Kroatischen Wirtschaftskammer eingetragen sind.


VERMITTLUNG FÜR DEN VERKÄUFER

Wenn der Verkäufer Albedo d.o.o. einen Auftrag erteilt, beim Verkauf seiner Immobilie zu vermitteln, wird Albedo d.o.o. mit dem Verkäufer einen Vermittlungsvertrag abschließen. Mit dem Vermittlungsvertrag für Immobilientransaktionen verpflichtet sich Albedo d.o.o., insbesondere Folgendes für den Verkäufer (Auftraggeber) zu erledigen:

  1. sich zu bemühen, eine Person wegen des Abschlusses eines Vermittlungsgeschäfts zu finden und mit dem Verkäufer in Verbindung zu bringen,
  2. den Verkäufer über den durchschnittlichen Marktpreis einer ähnlichen Immobilie zu informieren,
  3. Einsicht in die Unterlagen zu nehmen, mit denen das  Eigentum oder ein anderes Sachrecht an der gegenständlichen Immobilie nachgewiesen wird sowie den Auftraggeber hinweisen auf: offensichtliche Lücken und mögliche Risiken bezüglich der nicht bereinigten Situation der Immobilie im Grundbuch, eingetragenes Sachrecht ober andere Rechte von Drittpersonen an der Immobilie, rechtliche Folgen bei Nichterfüllung der Verpflichtungen gegenüber einer dritten Partei, Nichtvorhandensein einer Bau- und Nutzungsgenehmigung in Übereinstimmung mit dem besonderen Gesetz, Umstände bei der Pflicht der Anwendung des Vorkaufrechts und Einschränkungen im Rechtsverkehr in Übereinstimmung mit den besonderen Vorschriften,  
  4. die notwendigen Handlungen zwecks der Vorstellung (Präsentation) der Immobilie auf dem Markt vorzunehmen, die Immobilie auf angemessene Weise anzuzeigen sowie alle anderen durch den Vermittlungsvertrag für Immobilientransaktionen vereinbarten Handlungen vorzunehmen, welche die übliche Präsentation überschreiten, wobei sie ein Anrecht auf Erstattung besonderer, vorher vorgelegter Kosten hat,
  5. die Besichtigung der Immobilie zu ermöglichen,
  6. bei Verhandlungen zu vermitteln und Anstrengungen zu unternehmen, damit es zu einem Vertragsabschluss kommt,
  7. sollte Gegenstand für den Vertragsabschluss ein Grundstück sein, muss der Bestimmungszweck des gegenständlichen Grundstücks in Übereinstimmung mit den Vorschriften über die Raumplanung, die sich auf dieses Grundstück beziehen, überprüft werden.


VERMITTLUNG FÜR DEN KÄUFER

Sollte der Käufer der Albedo d.o.o. einen mündliche oder schriftliche Auftrag erteilen, dass er ihn mit dem Verkäufer der Immobilie in Verbindung bringt oder beim Kauf der Immobilie zu vermitteln, es wird angenommen dass Albedo d.o.o. mit dem Käufer einen Vermittlungsvertrag/-auftrag abgeschloßen hat. Mit dem Vertrag/Auftrag über die Vermittlung bei einer Immobilientransaktion verpflichtet sich Albedo d.o.o. insbesondere Folgendes für den Käufer (Auftraggeber) zu erledigen:

  1. dem Käufer einen Nachweis über das Eigentumsrecht an der Immobilie, die Verkaufsgegenstand ist, vorzulegen,
  2. beim öffentlichen Notar die Beglaubigung der Unterschrift auf dem Vorvertrag und dem Kaufvertrag für die Immobilie zu organisieren,
  3. sollte der Kaufpreis teilweise oder in Gänze durch einen Bankkredit bezahlt werden, ist man bei der Solemnisierung des Kreditvertrages beim öffentlichen Notar anwesend, und danach wird eine Vormerkung des Eintrags der Hypothek in das Grundbuchamt beim zuständigen Gericht zwecks des Eintrags der Hypothek zugestellt,
  4. nachdem die Hypothek eingetragen wurde, wird dem Käufer der Bescheid und der Grundbuchauszug mit der eingetragenen Hypothek zugestellt,
  5. Anwesenheit bei der Auszahlung des Kaufpreises und Übergabe der Immobilie, und bei dieser Gelegenheit wird ein Protokoll über die Übergabe der Immobilie verfasst,
  6. den Käufer über die gesetzliche Verpflichtung der Bezahlung der Grunderwerbssteuer oder die Bedingungen für die Befreiung von der Grunderwerbssteuer zu informieren.


VERMITTLERGEBÜHR  

Für die Festlegung der Höhe der Vermittlergebühr wird die PREISLISTE DER KROATISCHEN WIRTSCHAFTSKAMMER herangezogen. Die Vermittlergebühr wird bei der Unterzeichnung des Vorvertrages über den Kauf der Immobilie vom Käufer und dem Verkäufer bezahlt.


In Makarska, 21.9.2009


Albedo d.o.o.

replica watches uk
replica watches sale
replica watches uk
chanel replica uk
chanel replica handbags
fake swiss watches